Herzlich willkommen

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Besucherzähler

Heute 31

Gestern 116

Woche 31

Monat 887

Insgesamt 38941

Auf die Fastnacht hin rekrutierte sich aus der Sängerschar auf Initiative des Dirigenten eine FASENTGEMEINSCHAFT FREIES MONTENEGRO. Die „Schwarzen Berge” um Käfersberg einerseits und die damaligen Freiheitskämpfe im Balkan-Staat andererseits animierten den skurrilen Lehrer zum fastnachtlichen Ausscheiden aus dem Gemeindeverbund „wegen jahrhundertelangen Schberenzle” zwischen Ortenberg und dem „vernachlässigten” Ortsteil Käfersberg. Man zog eine Grenzlinie bis zum OCHSEN und alles, was rechts vom „DUCKELA” (Ochesenbach) lag, war „montengerinisches Territorium.